Garagentore

Sectionaltore
Die eleganten Automatic-Sectionaltore öffnen senkrecht nach oben. So gewinnen Sie mehr Platz in und vor der Garage - und haben die ganze Durchfahrt frei. Sectionaltore passen immer - egal ob Ihre Garagenöffnung rechteckig oder abgeschrägt ist, einen Segment- oder einen Rundbogen hat. Deshalb eignen sie sich ideal für die nachträgliche Modernisierung. Hörmann Garagentore zeichnen sich durch gleich hohe Lamellen mit exakt fluchtenden Sickenaufteilungen bzw. gleichmäßige Kassettenaufteilungen aus. Die Lamellen sind so perfekt geformt, dass die Übergänge im geschlossenen Zustand praktisch unsichtbar bleiben. Bitte vergleichen Sie. Auf Wunsch erhalten Sie auch die praktischen Nebentüren mit ansichtsgleicher Sickenflucht zum Garagen-Sectionaltor. Ein Beleg für die hohe Fertigungsqualität der Hörmann Bauelemente. mehr....

Schwingtore
Schwingtore sind die gängigsten Tore für Garagen. Vorteile sind günstige Preise und einfache Montage. Die Nachteile liegen in einer geringen Wärmedämmung und dem Ausschwingen, unmittelbar vor dem Tor kann nicht geparkt werden. mehr....

Rolltore
Rolltore die auf dem Prinzip von Rolläden basieren werden dort eingesetzt, wo eine Montage in der Garage nicht möglich oder gewollt ist, oder bei Innenmontage, wenn der Deckenraum für Lagerzwecke benötigt wird. Für den Rolladenkasten werden ca. 25-30 cm Höhe nenötigt. mehr....

Seitenlauftore
Seitenlauftore oder Seitensectionaltore werden dort eingesetzt, wo eine Teilöffnung für den Durchgang zum Haus oder zur Werkstatt gewünscht ist. Eine Seitenwand muß zum Öffnen frei sein. Vor dem eingeschobenen Tor können aber Regale gestellt werden. mehr....


nach oben