Impressum

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der AMSICO GmbH & Co. KG

Amsico Handels und Dienstleistungsgesellschaft Otto Prenzel mbH Hönow & Co.KG, Hoppegartener Straße 47
15366 Hoppegarten OT Hönow,     Telefon: 03342 30 96 10     Telefax: 03342 30 96 110
HRA 1558, Amtsgericht Frankfurt/Oder     Geschäftsführer: Dirk Prenzel
E-Mail: info@amsico.de
Unsere Geschäftszeiten: Mo. - Fr. 10.00 - 18.00 Uhr, Beratungs- und Aufmaßtermine auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich


1 Allgemeines

Für unsere Angebote, Verkäufe, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen. Sie schließen Einkaufsbedingungen des Käufers aus, denen hiermit, auch für zukünftige Geschäfte, ausdrücklich widersprochen wird. Spätestens mit der Beauftragung der Leistung oder der Entgegennahme der Ware gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen Bedingungen sind nur wirksam, wenn sie von der Geschäftsführung der AMSICO GmbH & Co. KG schriftlich bestätigt sind.

2. Angebote

Sofern nicht anders vereinbart, sind unsere Angebote freibleibend bis zur endgültigen Auftragsbestätigung, die gegebenenfalls auch durch Lieferschein oder Rechnungslegung erfolgen kann. Unsere Angebote verpflichten uns nicht zur Annahme eines daraus folgenden Auftrages.

3. Preise und Lieferung

Die an unseren Waren befindlichen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt. Ein Kaufvertrag kommt erst durch Zahlung des Kaufpreises und die Übergabe der Ware zustande. Lieferfristen werden nach Möglichkeit eingehalten, sind aber stets unverbindlich. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, wenn der Auftraggeber die Teillieferung unabhängig nutzen kann. Verspätete Lieferung verpflichtet uns nicht zum Schadensersatz und berechtigen den Besteller erst nach einer angemessenen Nachfristsetzung zum Rücktritt vom Vertrag. Bestellte Waren, die sich nicht im Lagerprogramm befinden sowie Sonderanfertigungen sind vom Besteller in jedem Falle abzunehmen und werden grundsätzlich nicht zurückgenommen. Sollten wir in Ausnahmefällen einer Rücknahme zustimmen, so sind uns die entstandenen Kosten vom Besteller zu vergüten. Frachtkosten werden nach Größe und Umfang der gelieferten Ware berechnet. Die Gefahr des Untergangs oder einer Verschlechterung der gelieferten Ware geht bei ordnungsgemäßem Verlassen unseres Lagers auf den Besteller über, und zwar auch dann, wenn die Lieferung frachtfrei erfolgt.

4. Zahlung und Zahlungsverzug

BestellteWaren sind in bar oder mit EC-Karte bei Abholung zahlbar. Bei Neukunden und im Onlinehandel liefern wir, sofern nichts anderslautendes vereinbart ist, nur gegen Bankeinzug oder Vorkasse.Skontoabzüge bedürfen unserer Zustimmung und sind bei Vertragsabschluss oder Bestellung schriftlich zu vereinbaren. Bei Rechnungslegung gelten die getroffenen Vereinbarungen. Unberechtigte Skontoabzüge werden zurückgefordert.

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt - auch im eingebauten Zustand - unser Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung unserer Forderungen. Der Besteller darf Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb, d.h. gegen Barzahlung oder unter weiterem Eigentumsvorbehalt weiterveräußern. Zu weiteren Verfügungen ist er nicht berechtigt. Der Besteller tritt schon jetzt aus seinen Forderungen aus Lieferung von Vorbehaltsware bzw. aus Lieferungen in denen Vorbehaltsware enthalten ist, denjenigen Betrag an uns ab, der unserer Forderung für diese Ware entspricht, ohne dass es für den Einzelfall einer gesonderten Vereinbarung bedarf. Im Falle einer Pfändung muss der Besteller sofort auf unseren Eigentumsvorbehalt hinweisen und uns umgehend davon verständigen.

6. Unterlagen und Pläne

Sämtliche Pläne Zeichnungen und Unterlagen sowie deren Kopien sowie Muster die dem Besteller überlassen wurden, bleiben unser Eigentum und müssen auf Verlangen zurückgegeben werden. Eine Weitergabe an Dritte ist unzulässig und kann juristisch verfolgt werden. Werden uns vom Besteller Muster vorgegeben, so muss der Besteller dafür Sorge tragen, dass diese frei von Rechten Dritter sind.

7. Beanstandungen und Gewährleistung

Beanstandungen jeder Art sind unmittelbar nach Empfang der Ware geltend zu machen und vom Lieferer bestätigen zu lassen.Bei mangelhafter Ware erfolgt die Nacherfüllung, , die je nach Kundenwunsch als Mangelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache erfolgt. übt der Kunde das Wahlrecht nicht aus, wählt der Verkäufer die Art der Nacherfüllung. Nach zweimaliger erfolglos gebliebener Nacherfüllung kann der Kunde eine Herabsetzung des Kaufpreises verlangen oder vom Vertrag zurücktreten (Wandlung). Optische Beeinträchtigungen die im Zuge der sachgemäßen Bearbeitung der Ware entstanden sind, sind keine Mängel und können im Sinne der Zumutbarkeit vom Besteller nicht reklamiert werden. Dies gilt insbesondere für Unebenheiten von unterverzinkten Oberflächen oder Farbabweichungen bei Zusammenfügung von Teilen verschiedener Zulieferer.Die Gewährleistung beträgt für private Besteller grundsätzlich 24 Monate und für gewerbliche Besteller 12 Monate, sofern diese die Ware nicht weiterveräußern, ab Lieferdatum für Fehler an der Ware, die zweifelsfrei schon bei Lieferung vorhanden waren. Dabei handelt es sich um eine Materialgarantie, die Kosten für Anfahrt und die Arbeitsleistung sind vom Besteller zu erstatten.Für Reparaturen gilt eine Frist von 12 Monaten ab Lieferdatum ausschließlich für die reparierten oder ausgetauschten Teile.

8. Schadenersatzansprüche

Schadenersatzansprüche gegen uns, unsere Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen, gleich aus welchem Rechtsgrund ( z.B. aus Beratung, positiver Vertragsverletzung oder unerlaubter Handlung) insbesondere für Folgeschäden, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit oder des Fehlens zugesicherter Eigenschaften zwingend gehaftet wird.

9. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Strausberg bei Berlin. Es gilt für beide Seiten deutsches Recht. Sollte eine der vorstehenden Einzelbestimmungen ungültig sein, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.

AMSICO GmbH & Co. KG, Stand: Juni 2013


nach oben